Anja Baier am Ortsausgang von Zellingen kurz vor der Landkreisgrenze

Grüne laden zur „Grenzerfahrung“ ein

Am Samstag ist der Start zum diesjährigen Stadtradeln, an dem sich Main-Spessart zum 6. Mal beteiligt. Auch der Kreisverband der Grünen ist wieder mit einer eigenen Gruppe vertreten. Dass wir in diesem Jahr coronabedingt keine gemeinsamen Ausflüge anbieten können, bedauert nicht nur der Kreisvorsitzende Gerhard Kraft sehr.

Um trotzdem ein gemeinsames Radeln zu ermöglichen hat sich der Kreisverband etwas besonderes ausgedacht.

Die Grünen laden ein, die Grenzen Main-Spessarts zu erradeln. Jeder radelt für sich oder coronakonform mit der Familie zu einem Grenzpunkt in Main-Spessart, erklärt die Initiatorin Karin Pecher.

Jeder, der von dieser „Grenzerfahrung“ ein Foto an die Homepage der Grünen webmaster@gruenemsp.de oder an anja.baier@t-online.de sendet nimmt an der Verlosung von 3 Weltladengutscheinen durch den Kreisverband Main-Spessart über 25€, 15€ und 10€ teil. Das Beweisbild muss mit dem Namen des Fotografen versehen sein und alle abgebildeten Personen und der Fotograf müssen mit einer Veröffentlichung einverstanden sein. Außerdem müssen sich die Einsender beim Stadtradeln registrieren lassen, vorzugsweise jedoch nicht zwingend in der Gruppe „Grüne MSP and Friends“, erklärt Pecher weiter. Die Gewinner werden über die Absendermail informiert.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer an dieser Aktion, auf die Fotos und vielleicht auch die eine oder andere Beschreibung der Tour, so Armin Beck, der Bundestagskandidat aus Karlstadt.

Um die Streckenfindung zu erleichtern hat Karin Pecher bereits einige Tourenvorschläge erarbeitet:

Hier eine kleine Auswahl an Streckenmöglichkeiten:

  • auf dem Mainradweg Richtung Würzburg mindestens bis Zellingen
  • auf dem Mainradweg Richtung Wertheim mindestens bis Homburg
  • auf dem Sinntalradweg mindestens bis Obersinn
  • auf dem Saaletalradweg mindestens bis Gräfendorf
  • auf dem Werntalradweg mindestens bis Arnstein
  • auf dem Kahltal-Spessart-Radweg mindestens bis Neuhütten
  • auf der Birkenhainer Straße mindestens bis zur Bayerischen Schanz

Das sind nur ein paar Beispiele, natürlich man auch auf anderen Wegen die Grenzen Main-Spessarts erfahren.

Der Aktionszeitraum ist vom 8.-28. Mai, Einsendeschluss ist der 31.Mai 21.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Alle wichtigen Informationen über Anmeldung, Online-Radelkalender, Ergebnisse und vieles mehr unter https://www.stadtradeln.de/landkreis-main-spessart/  oder beim Organisationsteam von Agenda 21, Regional- und Klimaschutzmanagement, Kontakt Stadtradeln@Lramsp.de oder 09353 793 1755.

Verwandte Artikel